Unser Haus

Unser Haus liegt am südöstlichen Stadtrand von Wiener Neustadt und grenzt unmittelbar an den öffentlich zugängigen Akademiepark, welcher für Jung und Alt sehr weit reichenden Erholungsraum bietet. Zudem ermöglichen eine nahgelegene Busstation sowie diverse Nahversorger in direkter Umgebung und die leicht erreichbare Innenstadt einen selbstbestimmten und individuellen Alltag für unsere BewohnerInnen.

Nicht nur die Großzügigkeit in der Architektur, sondern auch das Flair beeindruckt die BesucherInnen beim Betreten des Hauses.

Wir bieten für 164 Menschen ein zu Hause. Die Betten sind auf 6 Wohnbereiche aufgeteilt. Außer geriatrischer Pflege bieten wir auch Sonderpflegeformen, wie die Betreuung von Apalliker-, Wachkoma- und Hospizpatienten. Tages-, Kurzzeit- und Übergangspflege sind weitere Angebote des Hauses.

Historie

19.11.1959 Beschluss es NÖ Landtages zur Errichtung des NÖ Landes-Fürsorgeheimes Wiener Neustadt
27.10.1962 Feierliche Eröffnung durch LH DDDr. h.c. DI Leopold Figl (220 Betten/4- und 6-Bettzimmer)
10.10.2000 Beschluss der NÖ Landesregierung eines Neubaues
11.06.2003 Übersiedlung in den Neubau (Abbruch des Altbaues)
06.06.2004 Feierliche Eröffnung durch LH-Stv.in Liese Prokop

164 Pflege- und Betreuungsplätze (davon 10 Hospiz-, 12 Schwerstpflege-, 24 Übergangs- und 2 Kurzzeitpflegebetten);
140 MitarbeiterInnen

Grundstück: 25.597 m²
Bebaute Fläche: 5.447 m²
Umbauter Raum: 37.891 m²
Nutzfläche: 11.025 m²

Wir stellen uns vor - Videofilm PBZ Wiener Neustadt